Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gameserver Installer + Start/Stop Script
#1
Hallo Community.

Heute will ich euch mal eine Kleine Anleitung geben wie ihr Ganz einfach Steam Games auf einen Linux Vroot/Root server
Installieren Könnt.!Vorweg Ich übernehme keine Haftung für Fehler.

[COLOR="#FF0000"]Supported Games HL1 Engine
-Counter-Strike 1.6
-Counter-Strike: Condition Zero
-Day of Defeat[/COLOR]

[COLOR="#008000"]Supprted Games HL2 Engine
-Counter-Strike: Source
-Counter-Strike: Global Offensive
-Team Fortress 2
-Day of Defeat: Source
-Left 4 Dead 2
-Garrys Mod[/COLOR]

[COLOR="#0000FF"]Minecraft
-Minecraft Server[/COLOR]

Diese Server Lassen sich simpel damit Installieren.
Ladet das Script packet von meiner Homepage herrunter >>Klick Mich<<

Ich gebe euch auch die Sicherrheit das diese Scripte keine passwörter ändern bzw daten senden. Ich arbeite selbst damit Wink.!

So Punkt 1 System Vorbereitung.!

Als Root einloggen!

Code:
apt-get update
apt-get upgrade
apt-get install screen
apt-get install gawk
dpkg --add-architecture i386
apt-get update
apt-get install ia32-libs

Zu dem noch Java Installieren.!(bei Minecraft servern.)Brauche ich nicht erklären gibt schon ein tutorial.!

So Punkt 2 Steam CMD installieren.!

Als Root einloggen!

Code:
cd /home
mkdir ./.STEAMCMD
cd ./.STEAMCMD
mkdir ./scripting
wget http://media.steampowered.com/client/steamcmd_linux.tar.gz
tar -xf steamcmd_linux.tar.gz
rm -R steamcmd_linux.tar.gz
chmod -R 777 /home/.STEAMCMD
./steamcmd.sh
Steam> quit

So dieser Punkt weiß ich selbst nicht ob es wirklich zu 100% nötig ist.
Ich habe es nicht gemacht.
Schreibt folgendes in die Datei /etc/security/limits.conf:
(Dies wird benötigt damit die SteamCMD fehlerfrei läuft.)
dazu müsst ihr nano installiert haben und dan einfach
Code:
nano /etc/security/limits.conf

Dort fügt ihr das dazu:
Code:
soft nofile 2048
hard nofile 2048

Speichern & schließen.!

So nun Kommen die Scripte vonmeiner seite zum einsatz Entpackt sie schon einmal auf dem Desktop eures PC.
Legt auf eueren Server ein neues Verzeichniss an dazu:
Code:
cd /home
mkdir /home/skripte
Nun ladet die Scripte (4 stück: DEDICATED_HL1; DEDICATED_HL2; DEDICATED_MINECRAF;T gs_installer.sh; in den skripte ordner)
gibt den skripte Ordner folgende rechte mit:

Code:
chmod -R 777 /home/skripte

So da mann solche sachen NIE als Root laufen lassen soll erstellen wir einen neuen Benutzer.

Dazu nehmen wir einfach
Code:
useradd -m -s /bin/bash user1
passwd user1
2x Passwort eingeben
user1 = euer gewünschter benutzername.

Punkt 3 Gameserver Installieren.

[COLOR="#FF0000"]Als Root einloggen!
Der Gameserverinstaller muss als Root ausgeführt werden. Das hat folgenden Hintergrund: Es soll nicht jeder beliebige User Gameserver installieren können![/COLOR]

Nun macht ihr folgendes:
Code:
cd /home/skripte
./gs_installer.sh install_hl1          //für HL1 Games
./gs_installer.sh install_hl2          //für HL2 Games
./gs_installer.sh install_minecraft    //für Minecraft

(im Home/skript ordner) bzw wo ihr die scripte habt.

Achtung: Beim Aufruf des Sckripts werdet ihr als erstes nach
einem User gefragt. Nehmt den, den ihr gerade erstellt habt. NIEMALS DEN USER ROOT EINGEBEN!

Sobald man als Root die Informationen User, IP Adresse, Port und Spiel eingegeben hat legt das Skript auch schon los.

[Bild: gs_installer_german.PNG]
[Bild: gs_installer_german2.PNG]

Zuerst überprüft es ob das Verzeichnis /home/server existiert.Wenn nicht erstellt er es.
Danach erstellt er ein weiteres Verzeichnis nämlich
/home/server/xxx.xxx.xxx.xxx_game_port (Bsp. 123.456.789.012_css_27015 das XXX wird durch die IP ersetzt).
Dies ist dann der Pfad wohin er den Gameserver installiert.

Nach dem er den Server herunter geladen hat erstellt er im Ordner xxx.xxx.xxx.xxx_game_port 3 Datein (Bei HL1 Spielen 4).

.start >>| Diese Datei führt man einfach als
normaler User aus und der Gameserver wird gestartet. Wenn es als Root ausgeführt wird wechselt das Script mittels su auf den richtigen User
.stop >>| Stoppt den Gameserver
.restart >>| Restartet den Gameserver
.varcfg >>| Konfigurationsdatei mit den ganzen Startparametern. Eigentlich muss man daran nichts ändern außer diese Variablen:
GS_MAP, GS_MAXPLAYERS und GS_FASTDL_URL (wenn kein Fastdl vorhanden einfach auf "" setzen) Falls ihr den FastDL URL nachträglich setzt, müsst ihr die Datei fastdl.cfg z.B. im Ordner/cstrike/cfg/ löschen. Diese wird dann mit dem URL neu generiert.
Bei CSGO zusätzlich: GS_GAMEMODE, GS_GAMETYPE und GS_MAPGROUP
Bei L4D2 zusätzlich: GS_GAMEMODE


.update >>Nur bei HL1 Servern da hier das Autoupdate seitens Valve noch nicht richtig funktioniert.

[COLOR="#FF0000"]Nach dem ersten Gameserverstart muss man den Server gleich neu starten, da er nach dem ersten Start nur im LAN Modus verfügbar ist (Liegt an Steam).
[/COLOR]
Beim ersten Gameserverstart erstellt er außerdem im Ordner /home/.STEAMCMD/scripting eine Updatedatei die er bei jedem Gameserverstart aufruft: Autoupdate! Die Datei heißt update_xxx.xxx.xxx.xxx_game_port (XXX wird durch die IP ersetzt)

Damit dies alles richtig funktioniert müssen die ganzen Rechte der Datein stimmen siehe ReadMe Datei bzw. Wiki.

Durch die IP Präfix beim Ordner und in der Updatedatei ist Multi IP Support gegeben.

Diese Skript ist natürlich nur für Leute ohne Webinterface gedacht

So hoffe ich konnte euch helfen.Wenn gewollt kann das auch gerne in der WikI festgehalten werden.
Wenn genug interesse bestehen sollte werde ich noch ein beitrag erstellen wie mann ein einfaches Gameserver Panel installiert
Wo mann sehr leicht User/Server Erstellen kann.

Und ja wer Rechtschreibfehler Findet darf sie behalten.!
Aber bin gerade ein bisschen zu faul um nochmal alles durch zu lesen,
Den habe mich gestern mit meiner Tastatur gestritten und sie könnte mir nun eins auswischen xD.
Und ja das Skripte eigentlich Scripte geschrieben wird ist mir bewusst^^
[COLOR="#FF0000"]Der installer ist für Linux Debian systeme da ich mich damit besser auskenne wie weit es auf anderen
Geht Funktionier kannt ich nicht sagen.![/COLOR]


Viel Spaß damit.
Mfg
Micha
Antworten
#2
Hallo,

ich habe alles installiert und mein TF2 Server läuft perfekt. Sobald aber eine gewisse Zeit lang niemand auf dem Server war, geht er von selber offline. Was muss ich tun?

Grüße.


Antworten
#3
Du gibst dem Ordner und den enthaltenen Dateien 777 Rechte sagst aber, dass nicht jeder User das ausführen darf. Wenn die Datei 777 Rechte hat ist das aber der Fall. Eine Datei oder auch ein Ordner sollte eigentlich niemals 777 Rechte besitzen.
Antworten
#4
Habe ich gemacht, ändert nichts.


Antworten
#5
Das war an den OP gerichtet.
Antworten
#6
Achso, dann habe ich das falsch interpretiert. Wink


Antworten
#7
download geht nicht -.-
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste